Deutsche Polizeieishockey Nationalmannschaft

Das Team

Über uns

Das Team wurde 2003 anlässlich der International Police Wintergames (IPWG), welche in Innsbruck / Österreich stattfanden, gegründet. Hier trat man unter dem Namen „Team Germany“ an. Die Mannschaft setzte sich aus Polizeibeamten des ganzen Bundesgebietes zusammen, welche sich auch alljährlich in 24 Teams beim Deutschen Polizei Cup messen.Das erste „Team Germany“ erreichte in Innsbruck einen hervorragenden 5. Platz von 12 teilnehmenden Mannschaften. Im Jahr 2004 nahm man wieder an den IPWG teil. Diesmal fand das Turnier in Davos / Schweiz statt. 2005 ging es dann über „den großen“ Teich in die USA, wo man in Anaheim einen 6. Platz errang. Aufgrund fehlender internationaler Turniere, wurde es dann ein bisschen ruhig auf dem Eis, bis im Jahr 2009 in Lyss / Schweiz die Europameisterschaft, sowie 2011 die Weltmeisterschaft (ebenfalls Lyss / Schweiz), stattfand. Im letzten Jahr stand das nächste Turnier für das Team Germany an und zwar ging es zur Weltmeisterschaft nach Liberec in die Tschechische Republik. Dort konnte in einem hochkarätig besetzten Turnier der 9. Platz belegt werden. Alle bisherigen Turniere waren durch die jeweiligen Veranstalter großartig durchorganisiert und für alle Spieler ein absolutes Highlight. Unter anderem traf man ehemalige NHL Spieler, welche nach ihrer aktiven Karriere den Weg zur Polizei gefunden haben. Viele Freundschaften und Kontakte bestehen heute noch weltweit. Nach nun 2 erfolgreich absolvierten Trainingslagern, konnte der Kader deutlich aufgestockt und noch spielstärker weiterentwickelt werden.

News

29.09.2017

Benefizspiel 11.11.2017 - Team Germany vs. Sternstunden e.V. All Stars in München Olympia-Eissportzentrum

Die deutsche Polizeieishockey Nationalmannschaft spielt wieder für einen guten Zweck. Gegner werden die Sternstunden e.V. All Stars von Bayerischen Rundfunk sein! Eishockeyprominenz von früher (u.a. Dieter Medicus, Klaus Kathan, Axel Kammerer) und heute (Billy Trew, Thomas Daffner, Konrad Abeltshauser) wird mit dabei sein!

Hintergrund des Benefizspiels ist der erschütternde Zwischenfall an der S-Bahn Station Unterföhring. Im Zuge einer Personenkontrolle kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in derem Verlauf einer 26 jährigen Polizistin in den Kopf geschossen worden ist. Sie überlebte schwer verletzt, liegt nun aber leider im Wachkoma. Sie befindet sich mittlerweile in einer Spezialklinik in Sachsen, wo man intensiv um ihre Genesung bemüht ist. Wir hoffen, du schaffst es!!!!!

27.09.2017

Leon Draisaitl grüßt die deutsche Polizeieishockey Nationalmannschaft

Am gestrigen Abend erreichte uns eine ganz besondere Videobotschaft aus Übersee! Niemand Geringeres als "The German Gretzky" Leon Draisaitl hat der deutschen Polizeieishockey Nationalmannschaft einen Videogruß zukommen lassen! Lieber Leon, wir sind unfassbar stolz und beeindruckt, dass du dir ein paar Minuten Zeit für uns genommen hast, obwohl dein Terminkalender sicherlich rappelvoll sein wird! Wir danken dir herzlich für deine Worte! Wir selber gratulieren dir zu deiner mega erfolgreichen letzten Saison mit den Edmonton Oilers und dem damit einhergehenden Durchbruch in der besten Liga der Welt! Mach so weiter, damit du eines Tages den Stanley- Cup in Händen halten oder mit der Deutschen Eishockey Nationalmannschaft den WM Titel holen kannst!

16.09.2017

Eine traurige Nachricht hat die Polizei-Eishockey Gemeinde plötzlich und unerwartet erreicht. Rolf Geillinger, langjähriges Teammitglied von u.a. den Freiburg Rockets und dem Team Germany der Anfangsjahre, ist nach kurzer, schwerer Krankheit viel zu früh von uns gegangen! Er wurde nur 58 Jahre alt.

Wir wünschen seiner Familie und Freunden viel Kraft in dieser schweren Zeit!

http://www.ehcf.de/news/article/old-boys-und-rockets-trauern-um-rolf-geillinger/

27.04.2017

Freundschaftsspiel in Paris

Mit einem Spiel gegen die französischen Kollegen "Les Sentinelles" während der offiziellen Eishockey WM wird diese tolle Saison für uns ihren noch tolleren Abschluß finden! Bully ist am Sonntag, dem 14.05.2017 um 12:30 Uhr in der Arena von Cergy-Pontoise!

26.04.2017

Weltmeisterschaft in Liberec

Das gesteckte Ziel ist erreicht! Was für eine WM!

Nach 5 Tagen „Ice Hockey World Police Cup“ kehrt die deutsche Polizeiauswahl als 6. der Welt heim (und als 5., wenn man eine der beiden russischen Mannschaften herausrechnet) Ein riesen Erfolg, da man zum einen bei der letzten WM nur 9. wurde und zum anderen, weil man gegen Spieler wie Sergei Anshakov antrat, der 2012 noch Entry Draft bei den Los Angeles Kings war und keineswegs „gealtert“ ist. Man konnte direkt am ersten Tag den Grundstein für ein gutes Abschneiden legen, mit dem Sieg gegen Frankreich (1:0) und einem Punktgewinn nach verlorenem Penaltyschiessen gegen Slowenien, was für jene mehr als schmeichelhaft war! Am zweiten Tag konnte man trotz guter Einstellung leider nichts gegen die russischen (0:11) und tschechischen (1:12) Topspieler ausrichten. Immerhin reichte es zum hart erkämpften und verdienten Ehrentreffer gegen die Tschechen. Mit dem dritten Gruppenplatz hatten wir das Spiel um Platz 5 sicher, Gegner sollte hier der amtierende Weltmeister aus der Slowakei sein. Man konnte sogar ein Drittel lang, inklusive Führung, paroli bieten. Doch der längere slowakische Atem war im nachhinein ausschlaggebend und man verlor am Ende leider noch deutlich (1:8), doch das hat der Freude über ein gelungenes Turnier und viele neue geschlossene Freundschaften keinen Abbruch getan! Abgerundet wurde die WM durch den abschließenden Galaabend sowie die feierliche Abschlußzeremonie.

Vielen Dank an den Ausrichter und alle Mannschaften!

14.03.2017

Swiss-Cup 2017

Vom 6.3.- 7.3. fand in der Schweiz der Vergleich der eishockeyspielenden Polizisten der einzelnen schweizer Kantone statt. Novum war, dass wir als deutscher Vertreter zu diesem Ereignis eingeladen worden sind! Dies haben wir natürlich dankend angenommen, obwohl wir aus verschiedenen Gründen nicht unsere schlagkräftigste Mannschaft aufs Eis bringen konnten. 10 (+2) tapfere Recken trugen in den beiden Tagen voller Stolz den Adler auf der Brust, und wurden dabei von Coach Tom Keller auf die kommenden Spiele eingestellt. Alles in allem erreichten wir damit den 7. von 9 Plätzen. Leider etwas unter unseren Erwartungen, aber der Zusammenhalt und der Kampfgeist des teilweise schon betagten Kaders waren bemerkenswert! Wir danken den Ausrichtern der KaPo Zürich für das wunderbar organisierte Turnier und freuen uns, die Einladung für den Swiss-Cup 2019 wieder bekommen zu haben! Dann werden wir sicher auch besser vorbereitet antreten!

18.12.2016

Benefizspiel / Weihenstephan Arena / 17.12.2016

Deutschland gewinnt 16:4 gegen 2 aufopferungsvoll kämpfende Schweizer Reihen. Ca. 300 Zuschauer haben die Weihenstephan Arena in Freising aufgesucht, um das Benefizspiel zwischen der deutschen Polizeieishockey Nationalmannschaft und der Schweizer Auswahl zu verfolgen. Aber neben dem Spiel stand natürlich der Benefizgedanke absolut im Vordergrund! Vor Spielbeginn gab es zuallererst den offiziellen Teil auf dem Eis. Tom Keller, Trainer und Hauptorganisator des Events, Herr Heimberger, Direktor des Landeskriminalamtes Bayern und der Präsident des Präsidium Oberbayern Nord, Herr Gietl, ließen es sich nicht nehmen, einige Worte an das Publikum und an Familie Dahm zu richten. Neben dem Erlös aus einer Kollekte, welcher symbolisch an die Dahms überreicht worden ist, wurde Roland Dahm auch zu seiner Überraschung auf dem Eis befördert! Und spätestens nach der bewegenden Dankesrede von ihm hatten nicht wenige Personen in der Eishalle Tränen in den Augen! Es soll nicht unerwähnt bleiben, dass auch unsere Schweizer Freunde einen ordentlichen Spendenbetrag überreicht haben! Danke dafür und dass ihr den abend erst möglich gemacht habt!

05.11.2016

Trainingslager / Braunlage

Die Deutsche Polizeieishockey Nationalmannschaft befand sich vom 9. September bis zum 11. September im Trainingslager in Braunlage.Das neue Trainergespann um Thomas Keller und Volker Weiler wollte sich ein Bild vom aktuellen Kader sowie weiteren möglichen Neuzugängen machen.Nach anstrengenden, aber auch erfolgreichen Trainingstagen, beendete man das Wochenende mit einem Freundschaftsspiel gegen den TSVE Bielefeld, welcher im letzten Jahr unangefochtener Meister der Bezirksliga NRW wurde.

Sponsoren

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Polizeieishockey Nationalmannschaft
Grüner Weg 33
34117 Kassel

Vertreten durch:

Marc Heckmüller

Kontakt:

Telefon: 0561 9100
E-Mail: heckmueller@polizeieishockey-nationalmannschaft.de

 

Quelle: https://www.e-recht24.de

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch nicht gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

 

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.


Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung für die Nutzung von etracker

Unsere Webseite nutzt den Analysedienst etracker. Anbieter ist die etracker GmbH, Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg Germany. Aus den Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Dazu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Internet-Browsers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen es, Ihren Browser wieder zu erkennen. Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht genutzt, Besucher unserer Website persönlich zu identifizieren und werden nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Der Datenerhebung und -speicherung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Um einer Datenerhebung und -speicherung Ihrer Besucherdaten für die Zukunft zu widersprechen, können Sie unter nachfolgendem Link ein Opt-Out- Cookie von etracker beziehen, dieser bewirkt, dass zukünftig keine Besucherdaten Ihres Browsers bei etracker erhoben und gespeichert werden: http://www.etracker.de/privacy?et=V23Jbb

Dadurch wird ein Opt-Out-Cookie mit dem Namen "cntcookie" von etracker gesetzt. Bitte löschen Sie diesen Cookie nicht, solange Sie Ihren Widerspruch aufrecht erhalten möchten. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von etracker: http://www.etracker.com/de/datenschutz.html

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://dede. facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

 

 

Quelle: https://www.erecht24. de